BAUnatour: Mobiler Showroom Nachhaltig Bauen – Modern Wohnen

In diesen Datenbanken finden Sie Firmenadressen und Produkte, die verschiedenen öffentlichen Handlungsfeldern zugeordnet sind. Anbieter und Hersteller von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen können ihre Produkte hier kostenlos eintragen.

 

MineralporLeichtputz MP 69

Art Nachwachsende Rohstoffe
Sand, Zement, Weißkalk (Baukalk), mineralische Leichtzuschläge und Zusätze zur besseren Ver arbeitu
Produktbeschreibung

Kalk-Zement-Leichtputz nach DIN EN 998-1 (Leichtputz Typ I), mit ­rein mineralischem Leichtzuschlag, für hochwärmedämmendes Mauer­werk, normal abbindend, für außen und innen sowie Feuchträume, als Unter- und Oberputz geeignet. DIN 18550: P II; DIN EN 998-1: LW, CS II, W 2.

Anwendung:

  • Putzmörtel für die Verwendung als Innen- und Außenputz für Wände, Pfeiler und Trennwände.
  • Zum Verputzen von vorzugsweise hochwärmedämmendem Mauerwerk aller Art (siehe Rückseite), raugeschaltem Beton usw..
  • Insbesondere geeignet für wärmedämmendes Mauerwerk, wie porosierte Ziegel und Porenbeton.
  • Im Innen-, Außen- und Feuchtbereich als Unter- und Oberputz einsetzbar.
  • Als Unterputz zur Aufnahme von allen mineralischen Edelputzen oder kunststoffgebundenen Oberputzen von Baumit sowie als Unterputz für Fliesenbeläge in häuslichen Küchen, Bädern und Kellern geeignet.

Eigenschaften:

  • Reinmineralischer, geschmeidiger, maschinengängiger, gut filzbarer und wasserabweisender Kalk-Zement-Leichtputzmörtel.
  • Enthält nur mineralische Leichtzuschlagstoffe.
  • Gutes Wasserrückhaltevermögen und gute Untergrundhaftung.
  • Durch den verringerten E-Modul (hohe Elastizität) und das reduzierte Schwindverhalten bietet er hohe Sicherheit vor Rissbildung.
  • Nach Erhärtung witterungs- und frostbeständig, diffusionsoffen, stoß- und kratzfest.

 

Datenblatt

Baumit GmbH

Anschrift
Reckenberg 12
87541 Bad Hindelang
Telefon
08324 921-0
Fax
08324 921-1029
Firmenprofil

Lehmputze, Kalkputzsysteme, Grundierungen, Mineralische Edelputze Pastöse Oberputze , Nano-Oberflächen. Produktauswahl ist aus mR, Produkte auf Basis mR + fR (Hilfsstoffe) + nR (Füllstoffe)

 
###top_cookie###