BAUnatour: Mobiler Showroom Nachhaltig Bauen – Modern Wohnen

Holz - Rohstoff mit Zukunft

Forst- und Holzwirtschaftsexperten diskutieren Perspektiven auf BMELV-Symposium in München

Am 20. und 21. Oktober fanden sich in München Fachleute der Forst- und Holzwirtschaft zusammen, um gemeinsam die Zukunft des Rohstoffs Holz zu diskutieren. Basis dafür ist die vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) beauftragte und vom Johann Heinrich von Thünen-Institut bundesweit durchgeführte Clusterstudie Forst und Holz, deren Ergebnisse vorgestellt wurden.

Die Clusterstudie Forst und Holz leistet einen wichtigen Beitrag zur Charta für Holz, die das Bundeslandwirtschaftsministerium im Jahre 2004 gemeinsam mit Vertretern der Forst- und Holzwirtschaft ins Leben gerufen hatte, um den Rohstoff Holz in seiner Nutzungsvielfalt voranzubringen und seine Position auf dem Rohstoffmarkt zu stärken.

Das Symposium „Holz – Rohstoff mit Zukunft“ ist die erste Veranstaltung, die einen Gesamtüberblick über die Ergebnisse der Studie schafft und reichlich Raum lässt, tragfähige Konzepte, die der verstärkten Nachfrage nach Holz gerecht werden, zu entwickeln und zu diskutieren. Die Ergebnisse der Cluster-Studie sind in verschiedenen Beiträgen für das Holz-Zentralblatt veröffentlicht worden.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben